Brandschutz

Brandschutz
Freiwillige Feuerwehren der VG Nahe-Glan

In der Verbandsgemeinde Nahe-Glan stehen den 33 Freiwilligen Feuerwehren mit ihren derzeit 580 Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen neben guter Ausrüstung aktuell 61 Fahrzeuge zur Verfügung, mit denen sie ihren vielfältigen Aufgabenstellungen zum Wohle und zum Schutze unserer gesamten Bürgerschaft voll gerecht werden. Im Jahr 2019 wurden die Feuerwehren der ehemaligen Verbandsgemeinden Bad Sobernheim und Meisenheim zusammen zu 261 Einsätzen alarmiert.

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass die neue Verbandsgemeinde Nahe-Glan auch nach der Fusion durch erhebliche eigene finanzielle Anstrengungen und mit ansehnlicher Kostenbeteiligung des Landes Rheinland-Pfalz, vor allem aber durch das große Engagement der freiwilligen Feuerwehrleute, den Brandschutz und die allgemeine Hilfe für ihre Bürger bestens sicherstellen kann. Für ihren unentgeltlichen Dienst zum Wohle unserer Allgemeinheit gilt den vielen ehrenamtlichen engagierten und aktiven Feuerwehrmännern und -frauen ein besonderes Lob und verdiente Anerkennung!

Da die Feuerwehren vor allem auch wegen der fehlenden Tagesbereitschaft immer auf Zulauf von neuen Mitgliedern angewiesen sind, können sich am Feuerwehrdienst interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger an die für die örtlichen Feuerwehren zuständigen Wehrführer wenden.
In den ehrenamtlichen Feuerwehrdienst werden Personen aufgenommen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Der ehrenamtliche Feuerwehrdienst endet mit dem vollendeten 63. Lebensjahr.

In der neuen Verbandsgemeinde Nahe-Glan gibt es 7 Jugendfeuerwehren (Bad Sobernheim, Lauschied, Meisenheim, Merxheim, Monzingen, Odernheim am Glan und Staudernheim). Kinder, die das 10. Lebensjahr vollendet haben und die sich gerne in einer Jugendfeuerwehr betätigen möchten, können in der Jugendfeuerwehr aufgenommen werden.

Nähere Informationen erteilen Ihnen der Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Nahe-Glan, Herr Lothar Treßel, Tel. 06751/853535, E-Mail: d2VocmxlaXR1bmdAdmctbmFoZS1nbGFuLmRl oder die Verbandsgemeindeverwaltung Nahe-Glan, Herr Klein, Tel. 06751/81-2301 und Frau Heling, Tel. 06751/81-2300.

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK