Aktuelles

01.02.2021 - Beantragung von Briefwahlunterlagen

LANDTAGSWAHL am 14. März 2021

Hinweis zur Beantragung von Briefwahlunterlagen in Pandemie-Zeiten

In den nächsten Tagen, bis spätestens zum 21.02.2021, werden Ihnen durch einen Versanddienstleister die Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl am 14. März zugestellt. Wenn Sie an der Landtagswahl per Briefwahl teilnehmen wollen, haben Sie ab die Möglichkeit einen sogenannten Wahlschein (mit Briefwahlunterlagen) zu beantragen. 

Die Beantragung kann daher nur wie folgt erfolgen:

  1. schriftlich - durch Ausfüllen des Antrages auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung oder mittels formlosen Brief Verbandsgemeindeverwaltung Nahe-Glan, Wahlamt, Marktplatz 11, 55566 Bad Sobernheim
  2. online, über den auf der Wahlbenachrichtigung abgedruckten QR-Code
  3. online, über das Online Antragsformular Briefwahl. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt. Die Antragstellung ist einfach und wird Schritt für Schritt erläutert. Die Wahlbenachrichtigung sollte bereit liegen, da darauf die Stimmbezirks-Nummer und die Wählerverzeichnis-Nummer stehen. Beide Angaben sind in das Online-Formular einzutragen
  4. per Fax 06751/81-1050.

Bitte berücksichtigen Sie, dass das Rathaus wegen der Corona-Pandemie für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen ist.

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen per Telefon ist nicht möglich!

Die beantragten Briefwahlunterlagen werden Ihnen dann an die angegebene Adresse zugesandt.

Die Verwaltung bittet um Verständnis, dass bei dieser Wahl eine persönliche Vorsprache aufgrund des Gesundheitsschutzes nicht möglich ist.

 

Verbandsgemeindeverwaltung Nahe-Glan

Zurück zur Übersicht

KUR & TOURISMUS

Ferienregion Nahe-Glan:

Ferienregion Nahe-Glan

Veranstaltungen:

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK